Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Verwaltung

Caroline Buchmann-Hirschmann, MBA MAS, Betriebsdirektorin (© kages)
Caroline Buchmann-Hirschmann, MBA MAS, Betriebsdirektorin (© kages)
Betriebsdirektorin: Dipl.KH-BW Caroline Buchmann-Hirschmann, MBA MAS

Tel.: 03452 / 701-5161
Fax: 03452 / 701-5375
E-Mail: direktion@lkh-suedsteiermark.at


An beiden Standorten werden ca. 14.000 stationäre und ca. 57.000 ambulante Patienten im Laufe eines Jahres behandelt. Dabei sind über 570 MitarbeiterInnen um Ihr Wohl - überwiegend unmittelbar im ärztlichen und pflegerischen Bereich - bemüht. Als Patientin oder Patient kommen Sie nur mit einigen Bereichen der Verwaltung in Berührung. Ohne sie könnte der komplexe Betrieb eines Krankenhauses aber nicht funktionieren. Die Verwaltung hat die Rahmenbedingungen für einen gut funktionierenden Ablauf im Krankenhaus zu schaffen.


Die Verwaltung gliedert sich in folgende Aufgabenbereiche:

- Ärztlicher Schreibdienst
- Aufnahme
- IT
- Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen/Controlling
- Info/Telefonanlage
- Personalwesen
- Pflege-, Sonder-, und Ambulanzgebührenverrechnung
- Archivierung
- Einkauf




Ein modernes Krankenhaus bedarf der wirtschaftlichen Führung unter Einsatz zeitgemäßer Managementmethoden. Der erste Aufgabenbereich ist die Planung, Koordination und permanente Optimierung im Prozess der medizinischen und pflegerischen Leistungserbringung, was für unser Haus fast permanente Projektarbeit bedeutet.

Zweitens ist die kaufmännische Abwicklung im Finanz- und Rechnungswesen, die Patientenverwaltung sowie ein funktionierendes Controlling-System zu gewährleisten. In der Finanzbuchhaltung werden jährlich u.a. über 15.000 Eingangsrechnungen verbucht. Eine enge Verbindung besteht zwischen Buchhaltung und Controlling. Controlling umfasst Kostenrechnung und Kontrolle, aber auch Hinterfragung von Leistungszahlen, laufende Budgetkontrolle, Erstellung des Budgets, befasst sich also mit dem Krankenhausverbund als Ganzes, um die Wirtschaftlichkeit im Auge zu behalten.




Der dritte Aufgabenbereich besteht im Personalmanagement: Die Abwicklung aller Personalangelegenheiten, die Erstellung des Dienstpostenplans aufgrund von Bedarfsanalysen sowie die Weiterbildung und Personalentwicklung.

Der vierte Bereich umfasst die gesamte Ver- und Entsorgung des Krankenhauses mit den notwendigen medizinischen und nicht medizinischen Gütern mit Einkauf und Lagerhaltung. Patienten wundern sich immer wieder, was alles im Laufe eines Tages angeliefert wird an Medikamenten, Verbandstoffen, Behandlungsbedarf, aber auch an Lebensmitteln, Reinigungsmitteln, bis hin zu medizinischen Geräten und Computern. Personal- und Bettwäsche z.B. werden dreimal pro Woche angeliefert und gleichzeitig zur Reinigung abgeholt. Es steckt also eine Menge an logistischer Organisation dahinter, um die notwendigen Güter in entsprechender Qualität und Menge im Hause zu haben.

Weiters sind die Sekretariate der einzelnen Abteilungen (Sekretariat Chirurgie, Orthopädie, Med, Radiologie sowie Ambulanzen) für die gesamte administratorische Arbeit im ärztlichen Bereich zuständig.







Weitere Beiträge auf dieser Ebene


 Letzte Änderung: 20.04.2017

Hierarchie: LKH Südsteiemark  >> Das LKH Südsteiermark  >> Verwaltung

 
  


 Menü:

  1. [Startseite]
  2. [Anstaltsleitung]
  3. [Verwaltung ]
    1. [Qualitätsmanagement]
  4. [Wirtschaftsbereich]
  5. [Geschichte des Standort Wagna]
  6. [Geschichte des Standort Bad Radkersburg]
  7. [Lageplan Standort Wagna]
  8. [Lageplan Standort Bad Radkersburg]
  9. [Infrastruktur]
  10. [Betriebsrat]
  11. [Karriereportal]
  12. [Aktuelles]
  13. [Links]
  14. [LKH Portal]